Verhaltenskodex und Schutzzonen werden eingeführt

Ein grosses Zwischenziel ist erreicht! Der Red Sea Governor stimmte dem Verhaltenskodex und bestimmten Schutzzonen im nördlichen Roten Meer vor Hurghada, Ägypten, zu. Diese werden nun im Sommer umgesetzt und durch die Ranger des Nationalparks kontrolliert.

Erfolg unserer Forschung

Der von uns in Zusammenarbeit mit den ägyptischen Behörden und Umweltschutzorganisationen erarbeitete Verhaltenskodex basiert auf unseren Forschungsdaten der letzten Jahre. Ebenfalls konnte mit diesen Daten belegt werden, dass die nun bestimmten Schutzzonen wichtige Ruheplätze für die Delfine sind.

Die Einhaltung der angehenden Schutzzonen wird durch die Ranger des Nationalparks durch vermehrte Patrouillen kontrolliert. Begleitend führen Care for Dolphins zusammen mit dem Nationalpark im August Workshops für die Aquacenter und Tauchschulen durch.

Das nächste Ziel

Über „Care for dolphins“ – unserem Projekt vor Ort möchten wir nun möglichst viele Reiseleiter, Guides und Kapitäne über die neuen Richtlinien informieren und ihnen auch den Natur- und Artenschutz näher bringen. So werden Aufklärungsseminare durchgeführt sowie Flyer und Workshop Sheets verteilt.

Ein Management Plan zeigt die „Schutzplätze“ für Delfine auf. Dort sollen die Delfine während ihren Ruhephasen von morgens bis mittags von den Touristenbooten möglichst ungestört sein. Mit zusätzlicher Forschung soll nun auch die positive Auswirkung dieser Massnahmen aufgezeigt werden.

Es gibt also noch viel zu tun. – Helfen Sie uns dabei!Jetzt spenden

Zum Seitenanfang